Ohrkerzenbehandlung

Kosmetikstudio Ohrkerzenbehandlung

 

Ohrkerzenbehandlung in Nürnberg

Die Ohrkerzenbehandlung hat eine lange Tradition und dient der Entspannung und zur Reinigung der Ohren.

Die Ohrenkerze, die auch als Hopi-Kerze bekannt ist, besteht aus einem Röhrchen aus dünner, mit Bienenwachs und ätherischen Ölen getränkter Baumwolle. Für die Behandlung legen Sie sich in einer bequemen Position auf die Seite.

Dann wird die Kerze in das Ohr eingeführt und so ausgerichtet, dass sie den kompletten Gehörgang verschließt. Unterschiedliche Durchmesser der Kerzen sorgen dafür, dass für jeden die passende Kerze ausgewählt werden kann.

Beim Anzünden entsteht zunächst ein Luftzug nach unten, der Wärme und die Wirkstoffe des ätherischen Öls in den äußeren Gehörgang befördert und anregende Reize auf das Trommelfell ausübt. Wie bei einem Kamin entsteht nun ein Überdruck. Im Verlauf der Behandlung ändert sich der Luftzug und strömt nach oben, es entsteht ein Unterdruck. Durch die wechselnden Druckverhältnisse wird die Durchblutung im Ohr angeregt und der Abfluss von Lymphe gefördert. Insgesamt findet ein Druckausgleich im Ohr statt, der Anspannungen lindert und sich positiv auf die Stimmung auswirkt.

Durch die unterschiedlichen Reize, die im Ohr wie eine sanfte Massage wirken, werden Akupunkturpunkte stimuliert. So kann die Ohrkerze auch andere Bereiche des Körpers wie das Herz und die Atmung positiv beeinflussen.

Die entspannte Atmosphäre und der Duft von ätherischen Ölen und Kräutern tragen weiter zur Entspannung während der Behandlung bei.

Im Anschluss an die Behandlung wird das Ohr vorsichtig von eventuell gelösten Schmutzpartikeln gereinigt.

Ohrkerzenbehandlung

 

 Preisliste     Kosmetik-Termin vereinbaren

 

  Geschenkgutschein Online Kaufen